Gardasee aktiv Logo
Segeln Gardasee

Segeln am Gardasee

Der Gardasee ist der größte See Italiens und damit natürlich auch Anziehungspunkt für die Freunde des Segelsports. Doch nicht allein die Größe des Gardasees ist für Segler interessant. Vor allem die sehr stabilen Windverhältnisse, insbesondere im nördlichen Teil des Sees und die spektakuläre Kulisse mit den umliegenden,bis zu 2000 Meter hohen Berge, machen den Gardasee zu einem sehr beliebten Selgelrevier. So ist es nicht verwunderlich, wenn um den gesamten See herum mittlerweile über zwei Dutzend Segelclubs zu finden sind, die auch ausländischen Gästen sehr aufgeschlossen gegenüber sind.

Segelschulen und Bootsverleih

Hinzu kommen zahlreiche Segelschulen, die Kurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene auf zahlreichen Bootstypen anbieten. Dabei können auch die Jüngsten bereits ab 6 Jahren das Segeln spielerisch erlernen. Zunehmender Beliebtheit erfreut sich seit einigen Jahren das Cat-Segeln. Wer über kein eigenes Segelboot verfügt kann bei den verschiedenen Segelschulen ein solches mieten. Die Auswahl an Bootstypen ist groß.

Vorraussetzung für das führen eines Segelbootes mit Außenborder ab einer Leistung von 5 PS ist der international anerkannte Sportbootführerschein Binnen.

Die Segelregatta Centomiglia

Doch der Gardasee ist nicht nur das Revier passionierter Hobbysegler, sondern auch Austragungsort zahlreicher Segelregatten von internationalem Rang. Am bekanntesten ist die Centomiglia die im Jahre 2008 zum 58. Mal ausgetragen wurde und als die bedeutendste Regatta auf Binnengewässer gilt. Austragungsort der Centomiglia ist der kleine Ort am Westufer des Gardasees in der Nähe von Gargnano.