Start » Aktiv » Klettern
© Hannes Tietz | fotolia.de

Klettern am Gardasee

Das unangefochtene Zentrum am Gardasee für den Klettersport ist Arco. Die umliegenden Felsen und Steilwände sind ein ideales Terrain für Sportkletterer und gilt mit der Verdonschlucht in Südfrankreich und der Paklenika in Kroatien zu einem der führenden Sportklettergebiete Europas.

Das Klettergebiet kann mit unzähligen Routen in allen Schwierigkeitsgraden aufwarten. Höhepunkt der Klettersaison ist der jährlich immer Anfang September stattfindende Wettbewerb Rock Masters. Dieses Kletterspektakel zieht regelmäßig zahlreiche der besten Sportkletterer der Welt an den Gardasee und ist auch für die Zuschauer ein besonderes Erlebnis.

Doch nicht nur die Profis kommen als Kletterer am Gardasee auf ihre Kosten. Auch Anfänger finden in diesem weitläufigen Klettergebiet zahlreiche Möglichkeiten diesem faszinierden Sport nach zugehen. Beispielsweise die Marmitte dei Giganti zwischen Torbole und Nago oder die geneigten Platten Corno di Bo an der Straße zwischen Torbole und Malcesine.