Start » Aktiv » Mountainbiken » Ponale hochstrasse

Ponale Hochstraße von Riva nach Pregasina

Die Ponale Straße führt von Riva del Garda ins Ledro Tal oder über La Madonnina nach Pregasina. Obwohl technisch nicht anspruchsvoll ist die über weite Strecken direkt in den Fels gehauene Ponale Straße ein absolutes Muss für jeden Mountainbiker. Kaum zu glauben, dass dies mal eine Autostraße war. Heute werden die wenigen Autos, die sich von Riva del Garda nach Pregasina verirren durch zwei lange Tunnels geleitet. Die Ponale Straße gehört deshalb seit ihrer Wiedereröffnung 2004 ausschließlich den Mountainbikern und Wanderern. Die genießen denn auch die spektakulären Aussichten auf den nördlichen Teil des Gardasees.

Wählt man die Tour nach Pregasina, so sind insgesamt 10 km und rund 420 Höhenmeter auf breiten geschotterten Wegen zurückzulegen. Lediglich das Letzte Teilstück von La Madonnina bis nach Pregasina ist geteert und muss mit den Autos geteilt werden. Doch viel Verkehr ist hier nicht, denn es handelt sich um eine Sackgasse, die in Pregasina endet. In dem kleinen Ort gibt es ein nettes Gartenlokal, in dem man Durst und Hunger stillen kann.

Neben der klassischen Route nach Pregasina ist die Ponale Straße aber auch ein wichtiger Zubriger für Mountainbike-Touren ins Valle di Ledro.

Fotos vom Sentiero Ponale