Start » Sonstiges » Angeln am gardasee

Angeln am Gardasee

Der Gardasee ist ebenso wie die umliegenden Gebigsseen, ein beliebtes Angelrevier. Im See tummeln sich eine ganze Reihe unterschiedlicher Speisefischarten. Die Palette reicht von Forelle über Hecht, Schleie, Barsch, Aal bis hin zu Karpfen. Eine Besonderheit im Gardasee ist die Gardaseeforelle (Salmo trutta carpio), welche nur hier vorkommt und somit endemisch ist. Die Gardaseeforelle ernährt sich in erster Linie von Krustentieren und ist hauptsächlich im südlichen Teil des Sees anzutreffen. Zum Laichen sucht die Gardaseeforelle allerdings die tieferen Regionen des Gardasees in der Mitte und im Norden auf.

Angelerlaubnis am Gardasee

Wer am Gardasee Angeln möchte sollte zunächst beachten, dass drei verschiedene Regionen an den Gardasee angrenzen (Lombardei, Trentino-Südtirol und Venetien) und jede Region über ein eigenes Fischereirecht verfügt. Am Besten ist es man informiert sich jeweils in der örtlichen Touristeninformationen.

Im lombardischen Teil des Gardasees (von Limone bis Sirmione) können Gäste für einen Zeitraum von drei Monaten eine Angellizenz erwerben, indem sie die regionale Fischereisteuer von 16 € auf das Postsparkonto 25911207 der Regione Lombardia - Servizo Tesoreria - Via Pirelle 12- 20124 Milano überweisen. Der Zahlungsbeleg hat zusammen mit dem Personalausweis im Falle einer Kontrolle die Gültigkeit einer Anglerlizenz. Entsprechende Überweisungsformulare sind bei den örtlichen Informationsbüros erhältlich.

Kinder unter 13 Jahren können ohne Lizenz im lombardischen Teil des Gardasee angeln. In den Häfen ist das Angeln verboten.

Mindestlängen und Schonzeiten

Ukelei (Alburnus alborella) 5 cm  
Finte (Alosa fallax) 15 cm 05.06-10.06 und 01.07-06.07.
Aal (Anguilla anguilla) 40 cm  
Karpfen (Cyprinus carpio) 30 cm 05.06-25.06.
Gardaseeforelle (Salmo trutta carpio) 30 cm 20.06-20.08 und 15.11-31.01.
Döbel (Leuciscus cephalus) 5 cm  
Große Schwebränke (Coregonus lavaretus) 30 cm 15.11-15.01.
Hecht (Esox lucius) 40 cm 22.02-31.03.
Flußbarsch (Perca fluviatilis) 30 cm 15.04-15.05.
Große Schwebränke (Coregonus lavaretus) 18 cm 15.11-15.01.
Forellenbarsch (Micripterus salmoides) 5 cm 15.11-15.01.
Schleie (Tinca) 25 cm 05.06-25.06.
Seeforelle (Salmo trutta) 25 cm 05.06-25.06.
Bachforelle (Salmo trutta fario) 30 cm 15.10-15.01.
Schleie (Tinca) 18 cm  
Süßwasserkebs (Austropotamobius pallipes lt.) 7 cm 01.04-30.06.

  Alle Angaben ohne Gewähr