Start » Wandern » Wanderungen im westen » San valentino

Wanderung von Sasso zur Einsiedelei San Valentino

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist das kleine Bergdorf Sasso oberhalb von Gargnano auf 546 Meter Höhe. Vor dem Ort befindet sich ein Parkplatz auf dem das Auto abgestellt werden kann. Der Wanderweg ist mit der Nummer 31 bezeichnet, am Anfang findet man den Weg allerdings durch die Aufschrift "S. Valentino" auf verschiedenen Hauswänden. Der Weg führt uns bald aus Sasso heraus an terrassenförmigen Obsthainen und Gärten entlang. Nach kurzer Zeit kommen wir in einen schönen Wald aus Buchen und Steineichen. Der breite Pfad führt gemächlich bergauf und gibt schon bald spektakuläre Ausblicke auf den Gardasee, Gargnano sowie Monte Castello di Gaino und Monte Pizzocolo im Süden frei. An den steil abfallenden Felswänden ist Vorsicht geboten. Nach einer halben Stunde gabelt sich der Weg. Links führt der Wanderweg 31 weiter zum Cima Coma (1279 m) und rechts zur Einsiedelei. An der Gabelung befindet sich eine Tafel mit Erklärungen zur Geschichte S. Valentinos. Über Treppen und in kleinen Serpentinen geht es erst steil bergab und dann nach einem letzten kurzen Anstieg gelangen wir zu einer Holztür mit einem kleinen Fenster, die der Eingang zu der traumhaft gelegenen Einsiedelei San Valentino ist. Die kleine Kapelle schmiegt sich eng an eine Felswand und ist von Zypressen gesäumt.

Die Einsiedelei liegt auf 772 m direkt über dem Gardasee. Der Überlieferung zufolge wurde das kleine, sehr abgelegene Gebäude von Bürgern Gargnanos errichtet, um der Pestepidemie von 1630 zu entkommen. Die Einsiedelei ist dem Heiligen Valentino geweiht und wurde erstmals 1673 erwähnt. An diesem Ort lebten insgesamt drei Eremiten. Der letzte von ihnen war Geremia Paladin, der 1849 aus der Nähe von Verona hierher kam und 1865 in Sasso starb.

Die kleine, aber äußerst lohnenswerte Wanderung dauert rund 1 1/4 Stunden hin-und zurück und führt immer wieder durch Waldstücke, so dass sie auch an heißen Sommertagen gut gemacht werden kann.

Fotos von der Wanderung

Karte

Sie können sich die GPS-daten dieser Wanderung als GPX-datei herunterladen und dann mit einer GPX-Viewer App auf ihrem Smartphone nutzen. Alle Angaben ohne Gewähr!